Menü Home

Hoch hinaus und mittendrin

Hallo ihr da draußen, ich bin es wieder, die kleine Ida. Inzwischen bin ich 5 Monate alt, brabbele den ganzen Tag vor mich hin und finde es lustig, wenn man meine Laute nach macht und so mit mir kommuniziert. Singen und herumkaspern finde ich auch super. Aber am allerliebsten bin ich mittendrin und überall dabei. Vor ein paar Wochen habe ich festgestellt, dass es interessant ist, wenn ich immer dort bin wo meine Familie sich gerade aufhält. Toll finde ich es in den Zimmern und Betten meiner Geschwister Kili und Viki. Wenn ich da mit rein darf steigt mein Lach- und Jauchzlevel bis nach ganz oben.
Doof dagegen finde ich es, wenn ich in meinem Laufstall liege und Mama in der Küche ist, oder wenn alle am Tisch sitzen und ich von weitem aus meiner Wippe zusehen muss. Das wird sofort mit Geschrei und Protest meinerseits quittiert. Ich möchte überall sein, wo ihr seid! Also mussten Mama und Papa mal wieder einen Problemlöser finden. Nach kurzem überlegen war klar, es muss ein Stühlchen für mich her! Eins das genau auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist, meinen Rücken stützt und schützt, weil alleine sitzen kann ich ja leider noch nicht und das mitwächst, denn ständig was neues anschaffen ist ja auch unpraktisch. Ach und Mama hat sich noch einen stylischen Stuhl für mich gewünscht. Es wäre schließlich ein Möbelstück das lange in unserem Zuhause Platz finden würde, da soll es schon zur Einrichtung passen. Nach Probesitzen in einigen Stühlchen mit Babyaufsatz, fiel die Entscheidung schnell auf einen Nomi. Der Babysitz ist nicht so steil wie bei den anderen. Er ist weich, bequem und hat eine nicht so starre, harte Schale. Er ist pflegeleicht, wächst mit und ist echt chic. Die Auswahl an Farben und Materialien ist richtig groß. Der passt einfach perfekt zu uns. Alle Wunschkriterien zu 100% erfüllt. Seitdem wir meinen Nomi haben sitze ich bei jeder Mahlzeit mit am Tisch, schaue vorher in der Küche beim Kochen zu, habe den Rund-um-Blick über alles was im Raum geschieht. Ich habe eigentlich keinen Grund mehr mich zu beschweren. Ich freue mich schon darauf, wenn ich statt der Schale meinen Sitz mit Bügel bekomme. Denn dass heißt dann – ich bin schon groß und kann alleine sitzen. Ich werde euch davon berichten.
Auch wenn ich meinen ersten Brei bekommt, werde ich es euch wissen lassen, denn Mama und Papa haben schon gesagt, dass das nicht mehr lange dauert. Ich verfolge schon jede einzelne Gabel die zum Mund geführt wird mit großem Interesse und auch nach den Gläsern greife ich, wenn ich auf dem Arm bin und getrunken wird. Wie spannend das alles ist und wie das wohl ist zu essen…!? Wie gesagt, ich halte euch auf dem Laufenden!

Kategorie: Blog

Bine

Bine

- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.