Menü Home

Aus dem Leben einer Mutter – Henni Marie Trelle

Buchtipp für alle Mütter und die, die es werden wollen.

Was ist die Rolle einer Mutter heute? Gefühlt soll sie alles können: sich aufopferungsvoll um Kinder und Mann kümmern, ökologisch korrekt leben, kochen, die charakterstärkenden Freizeitaktivitäten der Kinder fördern, emanzipiert sein, ihre eigenen Weg gehen, selbstbewusst sein, erfolgreich im Job sein und natürlich auch noch Frau. Das sind die Erwartungen – aber das kann kein Mensch wirklich erfüllen. Oder?

Henni ist eine Frau in den 40ern, verheiratet, Mutter von zwei Töchtern, berufstätig und Familienmanagerin. Ehrlich, mit westfälischem Humor und gesellschaftskritisch beschreibt sie in kleinen Anekdoten ihr Leben als Mutter in den heutigen Krisenzeiten.

“Seit 2017 schreibe ich nun regelmäßig an diesem Buch. Was mit Kurzgeschichten aus dem Leben einer Mutter startete, um mir einfach einmal alles von der Seele zu reden, ist mittlerweile ein fast 80-seitiges Buch aus einem Leben in diesen besonderen Zeiten.
Erst nach und nach habe ich begriffen, dass ich mit all diesen Erfahrungen, die ich sammeln durfte, das Leben und die Gesellschaft besser verstanden habe. Dass man auch gerade als Mutter durch und von seinen Kindern lernt, weil man eben mittendrin ist und mit vielen Gesellschaftsthemen in Berührung kommt.”

Henni Marie Trelle ist das Pseudonym der Neuautorin, dass ihre Verbundenheit zu ihrer Familie unterstreicht. “Meine Urgroßmutter hieß Henriette Trelle, ihre Tochter Marie. Beide waren der Dichtkunst zugetan und meine Urgroßmutter hat für jeden Urenkel ein Gedicht zur Geburt verfasst.”

Leserstimme:
“Ein ehrliches, humorvolles Buch, das das Leben einer modernen Mutter inmitten von Krisen beleuchtet. Diese Sammlung von Anekdoten ist ein lebendiges Porträt des Mutterseins in besonderen Zeiten, das Herzen berührt und zum Nachdenken anregt. Aber das Allerwichtigste: Ich habe viel gelacht!” (Leserstimme, Sascha, Amazon.de)

Aus dem Leben einer Mutter – Aus dem Leben einer Mutter, Henni Marie Trelle, erschienen im Verlag Deutsche Literaturgesellschaft
ISBN: 978-3-03831-301-4, Taschenbuch, 120 Seiten, 12€ / 13CHF

Wir senden Ihnen gern ein kostenloses Exemplar sowie weitere Informationen zu.

Self-Publishing mit Verlags-Know How: Die Deutsche Literaturgesellschaft veröffentlicht ausgewählte Werke von Autoren und sorgt dafür, dass diese im richtigen Umfeld wahrgenommen werden. Die Bücher der Deutschen Literaturgesellschaft werden unter anderem in den ehrwürdigen Bibliotheken von Cambridge, Oxford und der Sorbonne archiviert. Über die Autoren der Deutschen Literaturgesellschaft und ihre Bücher haben mehrfach große Medien berichtet, darunter die BILD, SÜDDEUTSCHE, FAZ, SPIEGEL, ZDF, ARD, RTL, VOX, SAT1, PRO7, SRF, ORF u.v.a.m. Ein Service der Europäische Verlagsgesellschaften GmbH.

Firmenkontakt
Deutsche Literaturgesellschaft
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/76 75 99 22
0df8d2e4d3a47a2973f1d7a3aa8b2bd9818b7277
https://deutsche-literaturgesellschaft.de

Pressekontakt
Deutsche Literaturgesellschaft Ansprechpartner Presse
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/224 09 258
030/224 09 259
0df8d2e4d3a47a2973f1d7a3aa8b2bd9818b7277
https://deutsche-literaturgesellschaft.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kategorie: Eltern

Tagged as:

PR-G

- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert